Excite

Aktuelle Tagesgeld Zinsen - EZB-Entscheidungen sorgen für stagnierende Zinsentwicklung

Seit einigen Jahren warten Anleger vergeblich auf eine langfristige Trendwende bei der Zinsentwicklung. Aktuelle Tagesgeld Zinsen zeigen ihnen, dass sich die Finanzexperten noch lange nicht über eine künftige Entwicklung einig sind. In den ersten Monaten des Jahres 2011 gab es Zeichen für längerfristig steigende Zinsen. Doch mittlerweile stagniert diese Entwicklung auf einem weiterhin niedrigen Niveau.

Neuanleger müssen mit einer Verschlechterung der Konditionen rechnen

Noch immer sind sich Finanzexperten der Welt nicht einig, wann sich die Zinsen nachhaltig auf einem bekannt hohen Niveau bewegen werden. Gegenwärtig gibt es angesichts eines stagnierenden Wirtschaftswachstums, hoher Staatsverschuldung und einer immer noch nicht gelösten Euro-Krise kaum positive Anzeichen dafür, dass sich die Anlagezinsen im Jahr 2012 spürbar erhöhen werden.

Ganz im Gegenteil – es muss möglicherweise noch für einen längeren Zeitraum mit Leitzinsen von kaum mehr als einem Prozent und somit niedrigen Tagesgeldzinsen kalkuliert werden. Ein niedriger Leitzins ist generell nicht erfreulich, wenn es um das Anlegen von Geld auf Festgeld- und Tagesgeldkonten geht.

Aktuelle Tagesgeld Zinsen werden sich nach Lage der Dinge in den nächsten Monaten nicht erhöhen. Einige Banken haben sogar im März 2012 ihre Tagesgeldzinsen teilweise deutlich, und in diesem Ausmaß nicht erwartet, zurückgefahren. Der durchschnittliche Tagesgeldindex für eine Basisverzinsung liegt unter 1,30 Prozent.

Das einstige Spitzenangebot, welches unter bestimmten Voraussetzungen Zinsen bis zu einer Höhe 2,75 Prozent brachte, verringerte sich im April 2012 auf 2,70 Prozent. Die Barclays-Bank verringerte die Basisverzinsung für Tagesgeld auf 1,50 Prozent, eine Absenkung um 0,25 Prozentpunkte. Die Gesamtverzinsung fiel auf 2,50 Prozent. Bei den aktuellen Tagesgeld Zinsen ist die Amsterdam Trade Bank führend. Sie bietet Inhabern von Tagesgeldkonten im April 2012 weiterhin 2,70 Prozent.

Ausblick auf die Zinsentwicklung in 2012

Die Leitzinssenkung vom Dezember 2011 hatte keine besonderen negativen Auswirkungen auf die Zinsen bei Tages- und Festgeld. Falls die EZB in den kommenden Monaten erneut eine Senkung der Leitzinsen vornehmen sollte, dürfte die Wahrscheinlichkeit sehr hoch sein, dass sich aktuelle Tagesgeld Zinsen nicht halten werden. Anleger müssen dann mit auch mit einer Senkung der derzeitigen Anlagezinsen rechnen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016