Excite

Altersvorsorge für Frauen

Nicht nur der Hauptverdiener einer Familie muss sich um die Zukunft sorgen, auch Frauen und Männer, die zu Hause bleiben und sich um die Familie gründen haben eine Zukunft, um die es sich zu kümmern gilt. Dafür nehmen wir im folgenden einfach mal an, es seien weiterhin vor allem Frauen, die allein zu Hause bleiben und reden wir von der Altersvorsorge für Frauen.

Die Daheimgebliebene Frau mit Kindern

Im klassischen Familienmodell sah es fast immer so aus, in der Realität haben viele Frauen mittlerweile neben dem "bisschen Haushalt" auch noch einen anderen Job und verdienen zumindest etwas dazu, selbst wenn sie nicht Hauptverdiener der Familie sind. Meistens handelt es sich hier aber auch um Minijobs, die keinen großen Beitrag zum Gesamteinkommen leisten.

Dennoch sind sie natürlich wichtig und Frauen, die ganz zu Hause bleiben oder einen Minijob haben profitieren stark von der Riesterrente. Sie zahlen den Minimalbeitrag von 60€ aber bekommen später den Höchstbetrag der Förderung raus. Außerdem gibt es Zuschläge für Kinder, die sogar nach einer Scheidung erhalten bleiben würden.

Beim Thema Altersvorsorge für Frauen ist aber das Thema Scheidung auch sonst nicht unwichtig: Mit einem Ehevertrag kann man vorsorgen, falls die Einigung der Ehepartner, immer füreinander zu sorgen, irgendwann doch an der Realität zerschellt. Zwei Liebende sollten diesen Vertrag zum Gefallen an ihre zukünftigen Selbst abschließen. Auch wenn man zwischen jetzt und später einen riesigen Streit setzt, sollten zwei Leute, die sich noch wohlgesonnen sind, Vereinbarungen treffen, die ihnen fair erscheinen.

Auch bei der Altersvorsorge sollten Frauen daran denken, dass sie älter werden als Männer: Ein paar Jahre länger muss also die Rente ausgezahlt werden und ein paar Jahre länger müssen etwaige Reserven halten, die von Arztrechnungen oft aufgefressen werden.

Frühzeitig vorsorgen

Insgesamt sollte Altersvorsorge für Frauen wie Männer ein Thema sein, mit dem sie sich frühzeitig beschäftigen. Auch wenn normalerweise der Mann "alles regelt", sollte eine Frau sich mit ihrer eigenen Zukunftsvorsorge auseinander setzen und einen Plan haben, für den Fall dass der erste wichtig Plan schief geht. Das entspricht zwar nicht den Erwartungen, aber ist immer eine Möglichkeit.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014