Excite

Bausparvertrag bei der Steuererklärung: Worauf man achten muss

Das deutsche Steuerrecht kennt viele Ausnahmeregelungen, die Handhabung von Zinsen aus dem Bausparvertrag bei der Steuererklärung gehört dazu. Grundsätzlich gilt hier zwar die Zinsabschlagssteuer. Jedoch besteht die Möglichkeit, einen Freistellungsauftrag zu erteilen, so dass Zinserträge bis zu einer bestimmten Höhe steuerfrei bleiben.

Im Rahmen des sogenannten Sparerpauschbetrags kann ein solcher Freistellungsauftrag maximal 801 Euro pro Person betragen. Bei Ehepartnern erhöht sich die Summe um das Doppelte auf 1602 Euro. Da dieser Sparerpauschbetrag aber für alle Geldanlagen gilt, ist es im Normalfall so, dass der Freistellungsauftrag für die Zinsen aus dem Bausparvertrag bei der Steuererklärung niedriger ausfällt.

Dennoch kann sich das für die Steuerzahler sehr lohnen. Genau aus diesem Grund darf man nicht vergessen, einen entsprechenden Freistellungsauftrag aufzugeben. Geschieht das nicht, werden die Zinserträge aus dem Bausparvertrag bei der Steuererklärung versteuert. Zuweilen ist es auch so, dass der aufgegebene Zinsfreistellungsauftrag nicht ausreicht, weil die Zinserträge die angegebene Summe überschreiten.

In diesem Fall erstellt die Bausparkasse eine Steuerbescheinigung, die der Bausparer oder die Bausparerin zu Beginn des folgenden Jahres erhält. Mit dieser Steuerbescheinigung vom Bausparvertrag bietet die Steuererklärung eine Möglichkeit, sich die gezahlten Steuern vom Finanzamt erstatten zu lassen. Am besten ist es aber, wenn man nach dem Erhalt des alljährlichen Kontoauszugs von der Bausparkasse die Zinserträge prüft und danach den Freistellungsauftrag festlegt.

Wer einen Bausparvertrag besitzt, jedoch kein eigenständiges Einkommen hat, für den besteht auch für den Fall der Ausschöpfung des Freistellungsauftrags eine Möglichkeit, keine Steuern zu zahlen. Dafür muss man beim Finanzamt eine Nichtveranlagungsbescheinigung beantragen und muss dann keine Steuern zahlen. Die betroffenen Personengruppen sind zum Beispiel Rentner und Kinder. So kann man die Vorteile von einem Bausparvertrag bei der Steuererklärung nutzen.

Quelle: fondsvermittlung24.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016