Excite

Eine Bestellung trotz Schufa Eintrag ist möglich

Für viele Menschen ist es wichtig, trotz eines negativen Eintrages bei der Schufa noch weiter Investitionen tätigen zu können, die für ihr Leben wichtig sind: Eine Bestellung trotz Schufa kann in vielen Fällen sogar gemacht werden, doch nicht alle Unternehmen lassen sich darauf ein, Kunden Waren zu liefern, die nicht offensichtlich kreditwürdig sind. Aus diesem Grund wird eine Auskunft bei der Schufa eingeholt über jene Käufer, die Waren in großem Wert kaufen möchten.

Doch auch das ändert sich von Firma zu Firma, die Verordnungen können hier variieren. Viele Onlineshops machen es ihren Kunden möglich, auch bei einem negativen Eintrag bei der Schufa eine Bestellung aufzugeben. Dies bedeutet, dass keine Bonitätsprüfung erfolgt oder man sich als Kunde einfach helfen lässt. Solange eine andere Person ohne negativen Eintrag bei der Schufa eine Bestellung ausführt, die für die zweite Person gedacht ist, gibt es hier keine Beanstandung seitens des Versandes.

Wenn dann die Zahlung per Vorauskasse bezahlt werden soll oder in Raten, kann individuell mit der helfenden Person geklärt werden. Untereinander muss dann eine Vereinbarung getroffen werden, dass das Geld in jedem Fall gezahlt wird. Wer Großbestellungen machen will, kann es auf die gleiche Weise tun, wenn verschiedene Waren für mehrere Personen von nur einer Person bestellt werden.

Wird online per Vorauskasse bezahlt, kann auch der Kunde oder die Kundin mit schlechter Schufa eine Bestellung vornehmen, dies gilt auch bei einer Auslieferung per Nachname. So sichern sich Online Shops darüber ab, dass sie ihr Geld für die Waren auch bekommen. Auch bei Auktionshäusern wie Ebay wird nicht nach einer Schufa gefragt, doch hier gibt es andere Absicherungen für die Verkäufer wie zum Beispiel paypal. Quelle: Gnilhe.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016