Excite

Marken bei Aldi - Liste der No-Name Produkte und die wahren Hersteller

Bei Aldi gab es kürzlich eine Neuerung im Alkoholregal, die deutschlandweit Wellen schlug - entgegen des eigentlichen Konzeptes verkauft der Discounter nun auch Markenprodukte. Im Sortiment hat Aldi jetzt alkoholische Getränke wie Ramazotti oder Wodka Gorbatschow - mit den entsprechenden Etiketten der Markenprodukte. Bisher waren in den Filialen von von Aldi Nord und Aldi Süd ausschließlich No-Name-Produkte im Angebot. Was auch nicht ganz stimmt. Denn auch hinter den scheinbar namenlosen Produkten verbergen sich eigentlich eigentlich namhafte Hersteller. Nur blieben diese bisher im verborgenen.

FOTOS: Twitter / Webseite Aldi

Natürlich gibt es Lebensmittelexperten, die sich mit Aldi auseinandersetzten und längst herausgefunden haben, was für Marken-Lebensmittel sich hinter den vermeintlichen No-Name-Produkten von Aldi verstecken. Ob Süßwaren, Senf, Joghurt oder Alkohol - meist sind es gute Markenprodukte, nur eben nicht als solche deklariert. Wir stellen Ihnen im Folgenden 18 Aldi-Produkte vor, und nennen Ihnen die Hersteller, die sich wirklich hinter den weißen Etiketten verbergen.

Sekt "Cava Delmora" - der Markenname ist "Freixenet"
Der Sekt mit dem Namen "Cava Delmora" wird sowohl bei Aldi-Süd, als auch bei Aldi-Nord vertrieben. Der Hersteller ist die "Ferer Wine Estate GmbH", das ist die selbe Firma, die auch den Sekt "Freixenet" herstellt. Es liegt nahe, dass es sich um das gleiche Produkt handelt.

Sekt "Cava Delmora" - der Markenname ist "Freixenet"
Der Sekt mit dem Namen "Cava Delmora" wird sowohl bei Aldi-Süd, als auch bei Aldi-Nord vertrieben. Der Hersteller ist die "Ferer Wine Estate GmbH", das ist die selbe Firma, die auch den Sekt "Freixenet" herstellt. Es liegt nahe, dass es sich um das gleiche Produkt handelt.

Bier "Karlskrone" - der Markenname ist "Oettinger"
Sein No-Name-Bier ordert Aldi bei einer großen deutschen Brauereigruppe - der Brauerei Oettinger. Das Familienunternehmen, das an vier Standorten in Deutschland Bier herstellt, vertreibt seine Produkte sowohl unter eigenem Namen, als auch als Handelsmarken. Und Aldi verkauft das Oettinger-Bier unter dem Namen "Karlskrone" weiter.

Toast "Mühlengold Buttertoast" - der Markenname ist "Golden Toast"
Die Firma "Lieken", einer der führenden deutschen Backwarenhersteller, steckt offenbar hinter dem "Mühlengold Buttertoast", das man bei Aldi kaufen kann. "Lieken" gehört eigentlich zu der tschechischen Unternehmensgruppe Agrofert und stellt auch die bekannten Markenprodukte "Golden Toast" und "Lieken Urkorn" her.

"Goldähren Zwieback" - der Markenname ist "Brandt"
"Brandt" - das ist ein deutsches Traditionsunternehmen und wird unweigerlich mit seinem Zwieback in Verbindung gebracht. Die bekannte und sehr beliebte Marke wird aber nicht nur unter den eigenen Namen vertrieben, sonder ebenso über sogenannte Handelsmarken. Eine Tochterfirma namens "Good food" soll dies bewerkstelligen und diese soll widerum den Goldähren-Zwieback für Aldi-Nord herstellen.

"Goldähren Zwieback" - der Markenname ist "Brandt"
"Brandt" - das ist ein deutsches Traditionsunternehmen und wird unweigerlich mit seinem Zwieback in Verbindung gebracht. Die bekannte und sehr beliebte Marke wird aber nicht nur unter den eigenen Namen vertrieben, sonder ebenso über sogenannte Handelsmarken. Eine Tochterfirma namens "Good food" soll dies bewerkstelligen und diese soll widerum den Goldähren-Zwieback für Aldi-Nord herstellen.

Cappuccino "Belmont " - der Markenname ist "Nestlé"
Wieder ein Fall, in dem ein Hersteller ein und das selbe Produkt einmal als Marke, und einmal als No-name-Produkt vertreibt. Jedenfalls teilt sich die "Alpursa Lebensmittel GmbH", das ist der Vertreiber des "Belmont Cappuccino" von Aldi, den Firmensitz mit der "Nestlé Deutschland AG".

Schokoküsse "Scholetta Mini" - der Markenname ist "Storck"
Die "Scholetta Mini Schokoküsse", die bei Aldi in der Produktpalette sind, werden angeblich in der selben Fabrik produziert, in der auch die "Super Dickmann’s" hergestellt werden. Und diese gehören zum Markenriesen "Storck", der unter anderem genau diese beliebten (übrigens wirklich sehr dick machenden) Schaumküsse herstellt.

Joghurt "Desira-Joghurt Crisp" - der Markenname ist "Müller"
Hinter dem Joghurt "Desira-Joghurt Crisp" verbrigt sich kein anderes Produkt als der "Joghurt mit der Ecke" vom Markenhersteller Müller. Das Aldiprodukt hat zwar doppelt so viele Ecken - nämlich acht - der Joghurt soll aber derselbe sein. Und knicken kann man die Packung auch immer noch - um selbst zu entscheiden, wie viele der knusprigen Getreideflocken (oder Fruchtstuecke) im Joghurt landen - und wann.

Frischkäse - Markenprodukte von "Almette" und "Ara"
Aldi verkauft zwei Frischkäse-Produkte unter den Namen "Belight Frischkäse-Fass" und "Feinkäserei Frischkäse-Fass". Dahinter verbirgt sich eigentlich Markenkäse - nämlich der von der Firma "Almette". Und der "Flora Danica Frischkäse" ist derselbe, wie der Markenkäse von "Ara", der wiederum von dem Mutterunternehmen "Buko Frischkäse" stammt.

"Ofterdinger Budapester Salat" der Markenname ist "Homann"
Sie mögen Feinkost von "Homann"? Die Marke ist bekannt und steht für Qualität. Und sie hat Tochterunternehmen, wie zum Beispiel "Voss Feinkost". Und genau dieses Unternehmen produziert auch den "Budapester Salat" (das ist eine Art Fleischsalat) für Aldi Nord.

Kekse "Choco" und "Biscotto Schoko Duo" - der Markenname ist "Leibniz"
Der "Leibniz Butterkeks - nur echt mit..." usw - offenbar wird der Keks aber auch beim Discounter vertrieben. Der echte Keks also, aber mit viel Schokolade auf der einen Seite. Bei Aldi-Süd heißen sie "Choco" und bei Aldi Nord werden die Butterkekse mit Schoko-Überzug unter dem Namen "Biscotto Schoko Duo" vertrieben. Lecker sind beide. Und offenbar auch immer "echt" Zählen Sie doch einfach mal die "Zähne".

Doppelkeks - der Markenname ist "Prinzenrolle"
Die Prinzenrolle - das sind die Doppelkekse mit leckerer Schoko-Füllung - sind beliebt. Sie stammen von der Marke "De Beukelaer". Der Hersteller des bekannten Kekses ist die Firma "Griesson". Und Griesson soll ebenso den No-Name-Doppelkeks für Aldi Süd produzieren.

Kirsch-Torte "Teviana" - der Markenname ist "Coppenrath & Wiese"
Aldi Süd verkauft eine Die Schwarzwälder Kirsch-Torte namens "Teviana". Diese wird von der "Backfrost Caldino GmbH" produziert und diese stellt auch die Produkte für die bekannte Tiefkühl-Torten-Marke "Coppenrath & Wiese" her.

Tiefkühl-Baguettes - der Markenname ist "Alberto"
Die Salami-Baguettes "nach französischer Art", die bei Aldi im Tiefkühl-Regal zu finden sind, werden in anderen Supermärkten unter dem Markennamen "Alberto" verkauft. Hinter der Marke "Alberto" verbirgt sich der Hersteller für Tiefkühlkost "Freiberger", der früher auch schon Feinkostpizzen für "Käfer" produziert hat.

Aldi-Scheibenkäse - der Markenname ist "Hochland"
Der Scheibenkäse von Aldi nennt sich "Alpenmark-Toast-Scheibenkäse" und eigentlich handelt es sich um ein Produkt der Marke "Hochland" - die Scheibletten. In diesem Fall hätte man das aber auch erraten können - schon allein die Logos vom Markenprodukt und dem No-Name-Käse ähneln sich wirklich frappierend.

Feurich Erdnuss-Flips - der Markenname ist "Funny-Frisch"
Die Erdnuss-Flips von "Feurich", die man sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd findet, stammen aus dem selben Firmenkomplex, aus dem auch die Chips-Marke Funny-Frisch seine Produkte bezieht.

"Wonnemeyer Frischer Blätterteig" - der Markenname ist "Henglein"
Hinter dem "Wonnemeyer Frischer Blätterteig", der bei Aldi Süd vertrieben wird, verbirgt sich eigentlich die Marke "Henglein", die man auch mit Kloßteig, Knödel-teig, Eierspätzle und anderen Teig-Spezialitäten in Verbindung bringt.

Süßer Senf - der Markenname ist "Händlmaier's"
Der süße Senf, den man bei Aldi im Regal findet, soll eigentlich ein Produkt der Marke "Händlmaier’s" sein. Diese hat nämlich verschiedene Vertriebswege für ihre Produkte. Einer davon ist die "Haberland Marketing GmbH", die für den Vertrieb von Discounterprodukten zuständig ist. Und genau diese beliefert Aldi Süd mit dem Senf-Produkt.

Earl Grey-Tee - der Markenname ist "Meßmer"
Aldi Süd vertreibt den sogenannten "Westcliff Earl Grey"-Tee. Und dieser wird von der "Ostfriesischen Tee Gesellschaft GmbH" hergestellt, welche ebenso an die bekannte Tee-Marke "Meßmer" liefert.

Earl Grey-Tee - der Markenname ist "Meßmer"
Aldi Süd vertreibt den sogenannten "Westcliff Earl Grey"-Tee. Und dieser wird von der "Ostfriesischen Tee Gesellschaft GmbH" hergestellt, welche ebenso an die bekannte Tee-Marke "Meßmer" liefert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017