Excite

Einkaufen in Berlin: Die besten Shopping-Passagen

Eine Städtereise in die Hauptstadt lohnt sich immer, vor allem shoppen kann man in Berlin sehr gut. Die Metropole hat viele Shoppings-Malls der Premiumklasse mit unzähligen Anbietern. Wir stellen hier die besten vor. Die Auswahl ist so groß, dass sie vielleicht gar nicht in einen Wochenendtrip passen, man kan auch eine Woche in Berlin verbringen und immer wieder etwas Neues kennenlernen.

    cheXXup! / Twitter

Gropius Passagen und Mall of Berlin

Die Gropius Passagen befinden sich auf der Johannisthaler Chaussee 317. Das Shoppingcenter erstreckt sich über vier Etagen und beinhaltet Modegeschäfte, Technikmärkte, Cafés und Restaurants. Dazu kommen ein Multiplexkino und ein Fitnessclub. Ein anderer guter Tipp wäre die Mall of Berlin am Leipziger Platz 12. Allein 76 000 Quadratmeter Verkaufsfläche hat dieses Shopping Center. Innen drin findet man alles von High Fashion bis zu den bekannten fast Food-Ketten.

Boulevard Berlin und Alexa Einkaufszentrum

Ebenso viel Verkaufsfläche hat der Boulevard Berlin. Er liegt an der Schloßstraße 9. Insgesamt gibt es dort 120 Geschäfte mit den Schwerpunkten Damen-, Herren- und Kindermode sowie Sportbekleidung. Das Alexa Einkaufszentrum an der Grunerstraße 20 ist zwar mit 57 000 Quadratmetern Verkaufsläche, hat aber immerhin 180 Geschäfte. Die rosa Außenfassade und das Ambiente im Art-Déco-Stil erinnert an die 20er Jahre.

Märkisches Zentrum und Ring-Center

Im Norden Berlins am Wilhelmsruher Damm 128 befindet sich das größte Shoppings-Center in diesem Teil der Hauptstadt. Es heißt Märkisches Zentrum und es hat auf 50 000 Quadratmeter Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomie- und Freizeitangebote, Büros und sogar Arztzentren. Lebensmittelmärkte, Modefachgeschäfte und Drogerien sind dort genauso vertreten wie Bankfilialen, Elektrofachgeschäfte und gastronomische Einrichtungen. Das Ring-Center befindet sich dagegen an der Stadtgrenze zwischen Friedrichshain und Lichtenberg am U- und S-Bahnhof Frankfurter Allee. Auf 45 200 Quadratmeter Verkaufsfläche tummeln sich dort 100 Fachgeschäfte, Service- und Gastronomiebetriebe.

Spandau Arcaden und Potsdamer Platz Arkaden

Die Spandau Arcaden auf der Klosterstraße 3 haben auf 42 000 Quadrat etwa 120 Fachgeschäfte. Die Schwerpunkte liegen auf Lebensmittel-, Mode- und Technikbereich. Die Potsdamer Platz Arkaden auf der Alten Potsdamer Straße 7 sind mit 40 000 Quadratmeter zwar etwas kleiner, haben aber sogar 130 Geschäfte. Mode, Trends und Accessoires, Kosmetik, Beauty und Wellness ist dort zu finden, genau so wie Literatur und Unterhaltungselektronik.

Forum Köpenick und Helle Mitte

Am S-Bahnhof Köpenick liegt das gleichnamige Einkaufszentrum. Hier gibt es wohl mit das breiteste Angebot in Berlin, denn die 130 Geschäfte bieten Touristen und Einheimischen einen Mix aus Mode, Technik, Schreibwaren, Drogerie, Lebensmittel, Dienstleistungen und Cafés. Auf der Lyonel-Feininger-Straße 7 liegt das letzte von uns vorgestellte Einkaufszentrum. Es heißt Helle Mitte und hat auf 40 000 Quadratmeter gar 170 Anbieter. Dabei sind Modefachgeschäfte, ein Technik- und ein Lebensmittelmarkt die größten Geschäfte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017