Excite

Falschgeld erkennen: Sicher vor Betrug

Man sollte Falschgeld zumindest grob erkennen können. Gegen die wirklich guten Fälschungen sind vielleicht auch Profis manchmal nicht gesichert, aber man kann sich auch als Laie davor schützen, versehentlich mit wertlosem Falschgeld zu bezahlen oder es in Zahlung zu nehmen. Wichtig ist, auf die Sicherheitsmerkmale zu achten, die an den verschiedenen Geldscheinen angebracht sind.

Fälschungen haben Fehler

Man kann Falschgeld nur dann erkennen, wenn es Fehler hat. Das ist der große Vorteil für den Versuch, nicht versehentlich Falschgeld anzunehmen, aber auch das Risiko, wenn man es doch getan hat und gefragt wird, wieso man nicht aufgepasst hat. Also sollte man einen Blick auf einen Geldschein werfen, je höher der Wert um so genauer natürlich.

Die Sicherheitsmerkmale an Geldscheinen sind unterschiedlich. Wenn man einen Schein in der Hand hat, dann fällt aber oft bei diesem Griff mit geschlossenen Augen schon auf, wenn das Papier nicht stimmt. Viele Fälscher haben die Erfahrung machen müssen: Eine Fälschung kann noch so kunstvoll und genau sein, wenn sie auf dem falschen Papier gedruckt ist, dann erkennt auch der Laie das unglaublich schnell. Das "Gefühl" des Geldes stimmt einfach nicht.

Auch schnell zu sehen ist die große, schimmernde Zahl, die den Wert der Banknote markiert: Sie sollte die Farbe wechseln. Das ist nicht leicht günstig (also lohnend) zu imitieren. Der Farbverlauf sollte nicht konstant bleiben, sondern wirklich erkennbar wechseln, wenn man den Geldschein im Licht bewegt.

Außerdem haben die Scheine Wasserzeichen und einen glitzernden Streifen - beides ist relativ einfach zu erkennen und lässt sich überprüfen. Trotzdem kann man natürlich nicht alles selbst genau erkennen.

Und wenn man was findet?

Wer glaubt, dass er Falschgeld erkennen konnte und dem Schein im Portemonnaie nicht mehr traut, kann sich bei der Polizei oder in einer Bank melden - hier kennt man sich immerhin mit den Scheinen aus und kann entscheiden, ob der Verdacht zutrifft oder nicht. Man sollte auf keinen Fall versuchen, die Fälschung einfach wieder los zu werden und an den nächsten weiter zu reichen, denn das ist strafbar.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016