Excite

Fremdwährung als Tagesgeld - Wechselkurs-Risiko relativ gering!

Wenn die Finanzmärkte keine sicheren Zeiten versprechen, begeben sich die Geldanleger auf die Suche nach sicheren Anlageformen. Zu diesen sicheren Anlagemöglichkeiten gehört das Tagesgeld. Neben dem Euro bieten Banken für die sichere Geldanlage auch die Fremdwährung als Tagesgeld an.

Dabei sind allerdings einige Unterschiede zu beachten. Viele Banken im Ausland werben mit hohen Zinssätzen für ihre Geldanlagen. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, Geld auf einer Auslandsbank anzulegen. Anleger müssen sich allerdings informieren, wie es bei der ausgesuchten Bank mit der Einlagensicherung bestellt ist.

Während es innerhalb der Europäischen Union für die meisten Anleger kaum Probleme mit der Einlagensicherung geben dürfte, sieht das außerhalb der EU meist schlechter aus. Für die meisten Banken der Europäischen Union gilt als Grenze eine Einlagensicherung von etwa 100.000 Euro. Für viele Sparer dürfte das ausreichende Sicherheit sein.

Für die Überweisung innerhalb der EU dürfen Banken nur landesübliche Gebühren verlangen. Anders sieht das bei der Geldüberweisung in Länder außerhalb der EU aus. Während es für Euro-Überweisungen ins Ausland noch relativ glimpfliche Gebühren zu bezahlen gibt, erhöhen sich diese bei Fremdwährungen rapide.

Besonders bei kleineren Überweisungsbeträgen gehen Gebühren von bis zu 50 Euro zu Lasten eines erwarteten beziehungsweise erhaltenen Zinsgewinns.

In Deutschland selbst gehören Tagesgeldkonten in einer Fremdwährung zu den Angeboten zahlreicher Banken. Die Zinsen sind höher als beim Tagesgeld in Euro. Das durchaus bestehende Währungsrisiko ist zugleich eine Chance auf einen Kursgewinn, wenn der Kurs des Euro zur Anlagewährung fällt.

Der Wechselkurs zwischen Euro und Auslandswährung ist anders als bei Festgeldanlagen nicht ein derart hohes Risiko, da täglich über das Konto verfügt werden kann. Geld kann in zahlreichen Fremdwährungen wie Ungarische Forint, Südafrikanische Rand, Schwedische Krone, Neuseeland-Dollar und natürlich in den Weltleitwährungen US-Dollar, Britisches Pfund und Yen angelegt werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020