Excite

Die bestverdienenden Sportler im Jahr 2018


Als Sportler wird man reich, wenn man zur Weltspitze gehört, das weiß man ja schon länger, aber was manche so verdienen, da kann man als Normalbürger nur mit den Ohren wackeln. Jedes Jahr gibt das Forbes-Magazin die Liste der am besten verdienenden Sportler heraus. Und zur Überraschung aller ist dort kein Fußballer auf dem ersten Platz. Es war nämlich der Boxer Floyd Mayweather, der im Jahr 2018 sein Konto am vollsten machen konnte. Die geschätzen Einnahmen belaufen sich auf 285 Millionen Dollar, die sich aus Preisgeldern und 10 Millionen Dollar Sponsoreneinnahmen zusammensetzen. Das klingt wirklich nicht schlecht.


    Foto: YouTube


Lionel Messi

Aber auf den weiteren Plätzen sieht man dann die weltbekanntesten Fußballer, allerdings mit gehörigem Abstand. Lionel Messi wird das Jahr 2018 wegen der WM, die für ihn und Argentinien eher mittelmäßig verlief, nicht in so guter Erinnerung haben. Aber geldmäßig lief es viel besser. Insgesamt durfte sich der Weltstar und mehrmalige beste Fußballer der Welt 111 Millionen Dollar einstecken. Der Großteil davon war sein Gehalt, aber immerhin hat er auch noch 27 Millionen Dollar von Sponsoren bekommen.



Cristiano Ronaldo

Sein großer Rivale folgt dann auf dem dritten Platz. Im Jahr 2018 ist Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin gewechselt und es war ja klar, dass er dort einen dicken Vertrag unterschrieben hat, deswegen wird er nicht viel weniger bekommen haben, als bei seinem vorherigen Verein Real Madrid. Insgesamt waren es 108 Millionen Dollar, die er im letzten Jahr auf sein Konto überwiesen bekommen hat. Aufgrund seiner weltweiten Beliebtheit ist CR7 aber wohl besser zu vermarkten, denn allein 47 Millionen Dollar stammen davon aus Sponsorengeldern.


    Foto: YouTube


Conor McGregor

Das Enfant Terrible aus den Mixed Martial Arts darf sich auch nicht beschweren, auch für Conor McGregor gab es einen warmen Regen. Er ist ein absoluter Weltstar, geliebt und gehasst gleichermaßen, was ihm aber immer ziemlich egal ist, wie man den Eindruck hat. Seine Einnahmen beliefen sich auf 99 Millionen Dollar. Bei ihm stammt die Kohle vor allem aus Preisgeldern, aber immerhin 14 Millionen Dollar bekam er von Sponsoren und allein das wäre ja auch schon genug.



Neymar Jr

Bei der WM hat sich Neymar den Ruf eines Schauspielers verdient, weil er bei jeder zarten Berühung zu Boden ging, als wäre er vor eine Laterne gerannt. Aber er wird seine Zeit sicher nicht damit verbringen, in sozialen Medien blöde Kommentare über sich zu lesen, er wird wohl eher das Geld zählen und davon hat er mehr als genug bekommen. Der Spieler von Paris Saint-Germain hat etwa 90 Millionen Dollar verdient. Bei ihm stammen 17 Millionen davon aus Sponsoreneinnahmen. Auf den weiteren Plätzen folgen noch Basketballer LeBron James mit 85,5 Millionen Dollar, Tennisspieler Roger Federer mit 77,2 Millionen Dollar, Basketballer Stephen Curry mit 76,9 Millionen Dollar und die beiden American Footballspieler Matt Ryan mit 67,3 Millionen Dollar und Matthew Stafford mit 59,5 Millionen Dollar. Wir hoffen, die Herren können alle gut mit ihrem Geld umgehen.


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020