Excite

Girokonto Ratgeber: Wo spart man und kriegt sogar noch Geld geschenkt?

Ohne ein Girokonto funktioniert heute gar nichts, denn mit dem Konto kann man mittlerweile fast überall bargeldlos bezahlen und teilweise sogar auch im Ausland kostenlos Geld abheben. Doch nicht jedes Girokonto bietet solche Vorzüge.

Unser Ratgeber informiert über die besten und günstigsten Kontos für Privatkunden, die mit Extras wie beispielsweise einer kostenlosen Kreditkarte oder anderen Vorzügen ausgestattet sind.

Die besten Girokontos auf einen Blick

Die Erwartungen der Leute an ein Girokonto sind unterschiedlich, doch mehrheitlich möchte man niedrige Kontoführungsgebühren, Zugang zum Online-Banking, hohe Zinsen und ein gut ausgebautes Netz an Filialen. Nicht jede Bank bietet diese Merkmale.

Bei einem Überblick über die verschiedenen Angebote der Banken hilf ein Girokonto Ratgeber, der Tipps gibt, was bei der Wahl eines neuen Girokontos beachtet werden sollte und welche Bankangebote derzeit empfehlenswert sind.

An erster Stelle steht das ING Diba-Girokonto, für das keine monatliche Gebühr anfällt und man auch kein Mindeseinkommen nachweisen muss. Somit haben Geringverdiener und Studenten bei diesem Konto eine Chance.

Des Weiteren erhält bei Abschluß des Kontos eine Gutschrift von 50 Euro, kostenlose Abhebungen im EU-Ausland und eine Visakarte für 0 Euro. Was den Sollzins angeht liegt dieser bei der ING Diba bei 8,75 Prozent.

Eine kostenlose Kreditkarte gibt es auch beim Giro Skyline Konto von 1822 Direkt. Auch bei diesem Angebot zahlt man keine monatlichen Gebühren und erhält eine 50-Euro-Gutschrift. Allerdings kann man mit dem Giro Skyline nicht ohne Gebühren im Ausland Bargeld abheben. Dafür ist der Sollzins niedriger, da dieser bei 8,09 Prozent liegt.

Ein Girokonto für Weltenbummler ist auf jeden Fall das DKB Cash. Man zahlt keine monatliche Kontoführungsgebühr und kann weltweit kostenlos Bargeld abheben. Auch der Sollzins liegt bei dem DKB Cash sehr gut und zwar 7,90 Prozent. Außerdem bekommt man 0,50 Prozent auf sein Geld, dass man auf dem Girokonto hat. Somit ist das DBK Cash Girokonto auch für Leute, die lieber zu Hause bleiben, eine gute Wahl!

Wer richtig Cash auf sein Girokonto-Erspartes haben möchte, der macht sich ein Konto bei der netbank. Das netbank giroLoyal bietet 1,25 Prozent Zinsen auf das Haben und zugleich eine Gutschrift von 70 Euro, wenn man sich für das Konto entscheidet. Mastercard kostet auch nichts und der Sollzins liegt im guten Durchschnitt.

Natürlich verfügen alle vorgestellten Girkonten über einen Online-Zugriff. Wer noch mehr Kontos im Vergleich sehen möchte, der sollte die sehr übersichtlich gestaltete Internetseite www.online-girokonto.net/girokonto-vergleich besuchen.

Ungenutze Kontos kündigen!

Wer noch ein altes Konto hat und sich wegen besseren Konditionen für ein neues entschieden hat, muss das alte Girokonto ausgleichen und es am Besten kündigen.

So schleppt man weniger Altlasten rum, es kann nicht zu unerwarteten Kontoführungskosten kommen, die zwischenzeitlich eingeführt wurden und die alte Karte bildet keinen Ballast in der Geldbörse.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017