Excite

EU: Girokonto soll Grundrecht werden

Ein Girokonto zu besitzen, ist für viele Bürger der EU eine Selbstverständlichkeit. Andere wiederum haben keins, weil sie etwa über kein oder nur ein geringes Einkommen verfügen, oder aber hoch verschuldet sind. Eine EU-Komission hat nun erklärt, dass EU-weit das Girokonto zum Grundrecht erklärt werden soll. Es sei zwingend notwendig für jeden Bürger.

Banken sollen mehr Service bieten

Die EU hat nun eine Entscheidung getroffen, die zu einer Änderung im Bankwesen führen könnten oder zumindest Banken unter Druck setzt, was den Service angeht. Denn ein Girokonto soll nun Grundrecht für jeden EU-Bürger werden. Damit sollen die Geldinstitute dazu bewegt werden, ihren Kunden mehr Service und Transparenz in Geldangelegenheiten zu bieten.

Binnenmarktkommissar Michel Barnier und Verbraucherkommissar Tonio Borg stellten die Richtlinien jetzt vor. Jeder EU-Bürger, der gerne ein Girokonto soll nun auch eins bekommen. Denn die EU ist der Meinung, dass dies eine Voraussetzung sei, um überhaupt am alltäglichen Leben teilnehmen zu können. Dabei soll es auch keine Rolle spielen, wieviel jemand verdient oder wie hoch er verschuldet ist.

Doch von dieser Entscheidung profitieren auch alle EU-Bürger, die schon über ein Girokonto verfügen können. Die Banken sollen ihre Kunden zukünftig besser über Gebühren informieren. Das solle den Wechsel zu einem anderen Institut erleichtern. So soll mehr Wettbewerb zwischen den Banken entstehen, wovon der Kunde schließlich profitiert.

Einen ähnlichen Versuch startete die EU schon einmal im Jahr 2011. Damals wurde empfohlen, dass jeder EU-Bürger ein Basiskonto einrichten könne. Doch diese Maßnahme habe nicht zu dem erhofften Erfolg geführt. Deswegen habe man in der EU die Hoffnung aufgegeben, dass sich das Bankenwesen selbst reguliert.

Europaparlament muss noch zustimmen

Die Komission der EU hat den Plan beschlossen, nun muss er nur noch vom Europaparlament und den EU-Mitgliedstaaten durchgewunken werden. Laut WELT online sei es wahrscheinlich, dass noch kleinere Änderungen vorgenommen werden. Ist ein Girokonto aber Grundrecht in der EU, so soll es bald nicht mehr 58 Millionen EU-Bürger ohne Girokonto geben, wie es derzeit noch der Fall ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017