Excite

Haribo & Thomas Gottschalk trennen sich - Michael Herbig übernimmt

  • Getty Images

Die längste Werbe-Ehe aller Zeiten geht zu Ende, nach 24 Jahren Zusammenarbeit gehen Haribo und Thomas Gottschalk künftig getrennte Wege. Der Moderator hört als Werbegesicht für die Goldbären auf. Und das, obwohl er einst sagte: "Haribo und Gottschalk - das ist eine Ehe, die nur der Himmel trennen kann." Doch nun ist also Schluss, auch ohne, dass der liebe Gott eingreift.

Mn kann es sich kaum vorstellen, die Göldbären und Thomas Gottschalk gehören seit langer Zeit fest zusammen. Insgesamt 24 Jahre machte der blondgelockte Showmoderator Werbung die Gummibärchen und brachte sie auch in seiner Show "Wetten, dass...?." unter. Jahrelang liefen Werbespots mit Gottschalk im TV. Und die Werbepartnerschaft wurde sogar ausgezeichnet: 2005 gab es einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde als längste Werbepartnerschaft der Welt.

Insgesamt waren es über 250 Werbespots, die etwa 300 000 Mal gesendet wurden. Laut einer XaD-Studie ist Thomas Gottschalk das wertvollste deutsche Testimonial. Und Haribo hat davon seit Jahren profitiert. Deswegen bedankt sich das Unternehmen auch "Unser Dank geht an Thomas Gottschalk für die jahrzehntelange familiäre und freundschaftliche Zusammenarbeit." Da muss sich der Nachfolger ordentlich strecken, wenn er genau so viel Erfolg mit den Goldbären haben möchte.

Und es steht auch schon fest, mit wem Haribo zukünftig Werbung machen wird. Michael "Bully" Herbig wird der Nachfolger von Thomas Gottschalk. Der erfolgreiche Comedian und Regisseur von Erfolgsfilmen wie "Der Schuh des Manitu" freut sich über das Angebot. "Haribo macht mich seit über 40 Jahren froh. Schön, dass ich mich endlich dafür revanchieren kann." Mit einem gemeinsamen Werbespot übergibt Thomas Gottschalk dann an Bully. Gottschalk wird Haribo allerdngs auch nach dem Ende der Partnerschaft auch in Zukunft noch als Markenbotschafter zur Verfügung stehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017