Excite

In Wein investieren: Lohnt sich das?

Wenn die Finanzmärkte verrückt spielen, tendieren viele Menschen dazu, in klassische Werte zu investieren. Gold scheint eine gute Idee, aber Edelmetalle haben in den letzten Jahren die beunruhigende Tendenz gezeigt, sich sehr ungleichmäßig zu entwickeln.

Also geht der Blick auf andere klassische Möglichkeiten: Kann es sich lohnen, in Wein zu investieren?

Wertenwicklung

In jedem klassischen Film und Buch lernen wir, dass vor allem reiche Leute in Wein investieren. Sie lagern ihn in ihren Kellern und geben von Generation zu Generation die so angesammelten Schätze weiter. Es lagern Vermögen in den Kellern dieser Familien, die aber fast in den Hintergrund treten wenn der übrige Besitz der Familien berücksichtigt wird. Außerdem sind die Weinkeller zwar Anlagen, aber doch eigentlich dazu gedacht, getrunken zu werden. Jetzt gibt es allerdings eine neue Art von Einkäufern auf dem Weinmarkt:

Das Interesse liegt nicht mehr nur daran, den kostbaren und köstlichen Wein irgendwann trinken zu können, sondern auch darin, damit Gewinn machen zu können. Somit gibt es die Möglichkeit, den Wein zu kaufen, um ihn später zu trinken, ja. Überall finden Weinfeste statt, und mit den kühlen Temperaturen kommt auch der Genuss eines Glases Wein eingekuschelt in eine warme Decke.

Aber auch, einfach in Wein zu investieren, der den eigenen Gaum nie berühren soll: Besonders bevor der Wein so weit gereift ist, wie er erwartungsgemäß braucht, ist es möglich, in diese mit hohen Gewinnversprechen zu investieren. Diese Form der Investments ist in Deutschland allerdings noch nicht sehr weit verbreitet und viele Anbieter sitzen in Amerika, was das Risiko durch die Unerreichbarkeit für private Anleger erhöht.

Schwer zu kalkulieren

Außerdem versprechen die Anbieter zwar jedes mal rasant steigende Preise, aber ein Garant ist Wein eben doch nicht. Bis er wirklich gereift ist, kann niemand 100%ig sagen, ob oder ob es sich nicht lohnen wird, in einen Wein zu investieren. Deswegen ist diese Anlegemöglichkeit eher etwas für Anleger, die es verkraften können, wenn der gesamte Betrag mit saurem Wein verschüttet ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017