Excite

Wie man nebenbei von zu Hause aus Geld verdienen kann

In Zeiten des Internets braucht man für viele Dinge gar nicht mehr das Haus zu verlassen, um sie zu erledigen. Wir können im Netz bestellen und es wird dann geliefert. Das geht nicht nur bei Kleidung und vielen Dingen für den Haushalt, Sport, Hobby oder Beruf, sondern inzwischen sogar bei Lebensmitteln. Aber es bieten sich noch mehr Möglichkeiten. Es gibt viele Arten, von zu Hause aus Geld zu verdienen. Wer journalistische Fähigkeiten hat, der kann als Freiberufler neben seiner eigentlichen Arbeit Online-Artikel oder Rezensionen für Filme, Musik, Games oder Bücher schreiben. Es gibt viele Websites, die Freelancer suchen und für getane Arbeit auch bezahlen. Das muss natürlich mit dem eigentlichen Arbeitgeber abgeklärt werden, sofern eine Festanstellung besteht.

    Foto: Shutterstock.com


Mit Strategie

Eine weitere Möglichkeit wäre es, über das Spiel zu Geld zu kommen. Dafür braucht man zwar etwas Glück, aber vor allem auch Strategie. Während man früher in Spielcasinos oder Spielhallen versuchte, die Automaten auszutricksen, damit am Ende eine Menge Münzen herauspurzeln, so geht dies heutzutage im Internet. Man braucht sich nur einen Gaming-Anbieter wie el torero kostenlos downloaden und schon kann der Spielspaß losgehen. Viele Menschen verdienen sich auch eine Menge Geld, weil sie sich mit Online-Poker beschäftigt haben und inzwischen zu echten Profis geworden sind. Es werden im Netz viele Turniere ausgerichtet, bei denen man Preisgeld gewinnen kann oder man qualifiziert sich für größere Turniere, bei denen die besten Profis der Welt gegeneinander antreten. Die finden aber oft nur offline statt, aber ab und zu sollte man ja das Haus eh verlassen.


Online-Shop

Wer hobbymäßig selbst etwas herstellt, aber diese Produkte bisher nur an Freunde und Verwandte verschenkt hat, der sollte darüber nachdenken, ob nicht auch der Rest der Welt Spaß daran haben könnte. In einem Online-Shop kann man sein Produkt anbieten und verkaufen. Dafür muss man sich nur eine gute Website gestalten lassen und dann die vielen Social Media-Kanäle nutzen, um diese Seite bekannt zu machen. Nach einer gewissen Zeit könnte der Online-Shop brummen und man verdient Geld mit dem, woran man selbst Spaß hat, seien es selbst gestrickte Schals und selbstgebastelter Weihnachtsschmuck. Doch es bieten sich noch mehr Gelegenheiten. Wenn die Webiste oft angeklickt wird, dann kann man über sogenannte Affiliate-Werbung Euros machen. Die dafür vorgesehenen Programme bieten Werbebanner an, die man auf seiner eigenen Website schalten kann. Wenn dann ein Besucher der Seite auf solch ein Banner klickt, dann klingelt es in der eigenen Kassen.

    Foto: Shutterstock.com


Influencer

Der Begriff des Influencers ist in den letzten Monaten zu einem festen Bestandteil der Online-Welt geworden. Sind wir doch mal ehrlich, diese Menschen machen eigentlich nichts, außer ihren Alltag in sozialen Medien zu zeigen, sie verdienen damit aber Geld. Das muss nicht sofort klappen, aber wenn man ein Talent für schöne Fotos hat und viele interessante Dinge über sein Leben dazu schreibt, dann wird die Anzahl der Follower schon steigen und irgendwann werden die Firmen darauf aufmerksam, die darum bitten, dass man gegen eine Provision verschiedene Produkte bewirbt. Oder man beteiligt sich an Online-Umfragen. Dafür muss man sich auf Websites von Marktforschungsinstituten anmelden und einen Account erstellen. Dann kann man an solchen Umfragen teilnehmen und das wird dann auch bezahlt. Wer dabei fleißig ist und die Fragen ordentlich beantwortet, stockt sein monatliches Budget ordentlich auf.


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019