Excite

Kapitalaufbau - Sparformen mit unterschiedlichen Ertragsaussichten

Wer nicht bereits mit dem goldenen Löffel auf die Welt kommt, muss sich im Laufe seines Lebens mit dem Kapitalaufbau befassen, wenn größere Wünsche Realität werden sollen. Mit dem Ansparen von Kapital lässt sich außerdem ein Rückhalt aufbauen, wenn unvorhergesehene Ausgaben anstehen. Für einen Kapitalaufbau steht eine Reihe von Sparformen zur Verfügung. Am besten lässt sich Kapital aufbauen, wenn monatliche Zahlungen für ein bestimmtes Sparmodell fest vereinbart werden.

Banksparpläne schlagen in der Krise Fonds

In den Zeiten der Finanzkrise haben konservative Geldanlagen 2011 oftmals bessere Erträge abgeworfen als eigentlich chancenreicheren Fondssparpläne. Top-Banksparpläne erwirtschaften einige Tausend Euro mehr an Gewinn. Für den kontinuierlichen Kapitalaufbau empfehlen Geldexperten Investitionen in Sparpläne auf der Basis Aktienfonds. In der weiter zurückliegenden Vergangenheit waren hohe Renditen in der Lage zwischenzeitliche Kursschwächen auszugleichen.

Die anhaltende Finanzkrise hat jedoch die Renditen von Aktienfondssparplänen nach unten gedrückt. Dass bei Fondssparplänen nicht nur Chancen bestehen, zeigen die Sparpläne mit globalen Aktienfonds, die einen jährlichen Durchschnittsverlust von über einem Prozent aufweisen.

Mit Banksparplänen zum Kapitalaufbau sind vorsichtige Sparer auf der sicheren Seite. Sie erwirtschaften fast immer Gewinn, wenn man eine Inflationsrate außen vor lässt. Zumindest bieten regelmäßige Zinserträge mehr Sicherheit als eventuelle tönerne Kursgewinne. Meist ist die Basisverzinsung der Sparpläne variabel. Renditen steigen je nach Entwicklung des allgemeinen Zinsniveaus.

Die Renditen der besten Sparpläne über eine Vertragsdauer von 10 Jahren liegen zwischen drei und vier Prozent pro Jahr (Stand 2012). Möglich macht das ein Grundzins plus Bonuszahlungen auf eine jeweilige Sparsumme, wobei der Bonus bis zu 10 Prozent pro Jahr betragen kann. Mit einem Ansteigen der Anlagedauer (über 15 Jahre) wachsen auch die Gewinne. Steigt der Anlagehorizont auf 15 Jahre, erhöht sich der Grundzins und so wachsen auch die Gewinne.

Kapital durch Festgeldanlage vermehren

Wer bereits etwas Kapital angespart hat, kann dies verlustfrei und gewinnbringend als Festgeld oder Sparbrief anlegen. Bei einem sehr niedrigen Zinsniveau (EZB-Zinssatz 1 Prozent Februar/2012) kann auch die Tagesgeldanlage vorerst zum sicheren Kapitalaufbau geeignet sein. Erst nach Erreichen eines höheren Zinsniveaus wird eine längerfristige Anlagedauer bevorzugt. Kunden können monatliche oder jährliche Zinszahlungen vereinbaren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016