Excite

Kinderkonto Vergleich: Was bieten die Banken den Eltern an?

Was bieten die Banken im Kinderkonto Vergleich? Welches Konto hat die besten Konditionen und ist kindgerecht? Der Test vergleicht die Kinder Girokonten von verschiedenen Anbietern: Der Noris Bank, der Audi und Volkswagen Bank, der Wüstenrot Bank, der Postbank und der Commerzbank. Hier geht es zum Ergebnis, welche Bank mit ihrem Produkt am besten abschneidet.

Kinderkonten im Test: Wer macht das Rennen?

Das eigene Konto ist für Kinder der erste Schritt in die finanzielle Verantwortung. Der Kinderkonto Vergleich zeigt, dass Banken das verstehen haben und es Kindern sowie Eltern erleichtern wollen, die ersten Schritte im Umgang mit Geld sicher zu erlernen.

Positiv fällt auf, dass bei den Kinder Girokonten der unterschiedlichen Anbieter keine Gebühren anfallen. Auch die dazugehörige EC-Karte gibt es kostenlos. Zudem laufen die Konten ohne Gebühren weit über das 18. Lebensjahr hinauf. In der Regel gibt es das Girokonto bis zum 27. Lebensjahr kostenlos.

Auch das Abheben an deutschen Bankautomaten ist bei den Anbietern gebührenfrei, wobei der Service unterschiedliche Ausmaße hat. Bei der Postbank kann man 9000 Mal im Jahr gebührenfrei abheben. Bei der Wüstenrot Bank kommt man auf 2900 Mal. Die Audi und die Volkswagen Bank gewinnen beim Kinderkonto Test mit 50 000 Mal.

Beim Mindestalter setzen die Wüstenrot sowie die Commerzbank auf eine frühe Erziehung. 7 Jahre alt muss der Kunde bei seinem ersten Kinderkonto sein. Bei der Norisbank kann man das Konto sogar schon ab der Geburt eröffnen. Bei den anderen Banken geht es mit 14 Jahren los. Bei der Postbank kann man schon mit 12 Jahren starten.

Ein Startguthaben wird dem Nachwuchs nur bei der Audi sowie der Volkswagen Bank geboten. Wer dort ein Konto eröffnet, erhält 50 Euro direkt aufs Konto.

Ab wann sollte ein Kind ein eigenes Konto haben?

Extras beim Kinderkonto

Beim Kinderkonto Vergleich zeigt sich, dass Eltern eine große Auswahl an guten Produkten haben. Es kommt darauf an, was die Erziehungsberechtigen für ihren Nachwuchs wollen.

Wer seinem Kind auch im Ausland den Zugriff aufs eigene Geld ermöglichen möchte, sollte die Wüstenrot Bank mit 24 gebührenfreien Abhebungen wählen. Die anderen Banken bieten die Auslands-Abhebung nur mit einer Prepaid-Kreditkarte an.

Zudem ist die Wüstenrot-Bank das einzige Geldinstitut, was mit Rabatten lockt. So gibt es als Wüstenrot-Kunde in vielen Geschäften 20 Prozent Rabatt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017