Excite

Kreditkarte trotz Insolvenz - Immer möglich als Guthabenkarte

Die Anmeldung einer Privatinsolvenz ruiniert unter Umständen nicht nur den öffentlichen Ruf. Schlimmer ist es meist, wenn dadurch die Teilnahme am öffentlichen Leben erschwert und begrenzt wird. Vor finanziellen Transaktionen verlangt der Insolvenzverwalter eine Abstimmung. Das betrifft insbesondere Geschäfte mit Bargeld. Mit einem Kredit ist bei einem laufenden Insolvenzverfahren und oftmals auch noch für einige Zeit danach nicht zu rechnen. Bei der regulären Kreditkarte ist das nicht anders.

Dennoch gibt es die Möglichkeit ein Girokonto und eine Kreditkarte trotz Insolvenz für den alltäglichen Zahlungsverkehr zu nutzen. Wer bei einer in Deutschland tätigen Bank ein Girokonto oder eine reguläre Kreditkarte beantragt, erteilt damit Bank und Kreditkartenunternehmen gleichzeitig die Erlaubnis Erkundigungen bei der Schufa einzuholen. Alles was mit Kredit und kreditähnlicher Finanzierung zu tun hat, bedarf der gesonderten Zustimmung durch den Kreditgeber.

Eine Privatinsolvenz steht als Ausdruck einer sehr mangelhaften Kreditwürdigkeit des Antragstellers einer Girokontoeröffnung mit Dispositionskredit ebenso entgegen wie die Ausgabe einer regulären Kreditkarte mit Kreditfunktion. Für Konto und Karte gibt es dennoch eine Alternative.

Um trotz Insolvenz am normalen Geschäftsleben (Gehaltsempfang, Mietzahlungen, bargeldloses Einkaufen) teilnehmen zu können, gibt es diese beiden Bankprodukte auch in der Variante Guthaben ohne Kreditfunktion (Guthaben-Konto, Prepaid-Kreditkarte). Bei einer Prepaid-Kreditkarte handelt es sich um eine Kreditkarte ohne Schufa. Da eine Schufa-Abfrage entfällt, ist sie im Prinzip eine Kreditkarte für jedermann.

Diese Karte kann ähnlich einem Prepaid-Handy genutzt werden. Damit die Kreditkartenzahlungsfunktionen nutzbar sind, muss vom Inhaber ein bestimmter Betrag auf das Kartenkonto aufgeladen werden. Im Umfang des Guthabens kann Bargeld empfangen oder bargeldlos im Internet eingekauft werden.

Um trotz Insolvenz über eine Kreditkarte mit Kreditrahmen verfügen zu können, muss diese bei Banken im Ausland beantragt werden. Im Internet bieten spezielle Vermittler ihre Hilfe gegen die Zahlung vonteilweise hohen Gebühren an.

Auch wer sich persönlich bei einer Bank im Ausland vorstellt, kann erst ein Girokonto und dazu eine vollfunktionsfähige Kreditkarte erhalten. Innerhalb von Europa lässt sich der allgemeine Zahlungsverkehr aufgrund der EU-Regelungen kostengünstig weiterführen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016