Excite

Kreditkartenzahlung ohne Kreditkarte ? Möglich!

Mit der Entwicklung des Internets und insbesondere mit der wachsneden Zahl an Shops und Dienstleistern, die online Produkte oder Dienstleistungen verkaufen wollen, änderten sich die Bezahlmöglichkeiten.

In den ersten Jahren des Internets gehörte die Zahlung per Überweisung bei Vorkasse zum normalen Standard. Jetzt bestehen die Händler auf sofortige Bezahlung. Das gilt besonders bei der Buchung kurzfristiger Flug-und Reisegelegenheiten. Doch der generelle Trend im Interneteinkauf geht in Richtung Sofortkasse. Mittlerweile erwarten die Online-Händler, dass ihre Kunden über eine Kreditkarte verfügen.

Eine ganze Reihe erlaubt ihren Kunden ausschließlich das Bezahlen per Kreditkarte. Wer aus den unterschiedlichsten Gründen nicht über eine Kreditkarte verfügt, dem wird der Kauf eines iPad oder der Traumreise verwehrt. Das gilt zumindest für alle sehr kurzfristig zur Verfügung stehenden Angebote.

Wer nur im Internet mit der Kreditkarte bezahlen möchte, braucht sich nicht extra eine der herkömmlichen Plastikkarten zu zulegen. Für die Kreditkartenzahlung ohne physische Kreditkarte gibt es inzwischen einige wenige Anbieter. Diese stellen ein sogenanntes virtuelles Konto mit Kreditkartenfunktion im Internet zur Verfügung.

Während das virtuelle Konto in den USA bereits seit Jahren erfolgreich praktiziert wird, in Deutschland sucht man noch entsprechende Gelegenheiten in ausreichender Anzahl. Das liegt sicher auch daran, dass es relativ viele Möglichkeiten zum Beschaffen von normalen Kreditkarten oder Prepaid-Kreditkarten gibt.

Wer möchte kann sich eine Virtuelle-Vexcard MasterCard innerhalb nur einer Minute erstellen. Informationen und Antragsmöglichkeiten finden sich unter www.mastercard24.com. Dieser Service ist einzigartig. Bis auf die Servicegebühr von 9,99 Euro fallen keine monatliche oder jährliche Kartengebühr an.

Auf der Webseite muss das Registrierfeld ausgefüllt werden. Durch den Anruf einer Premium-Dienstleistungsnummer wird die Servicegebühr per Telefonrechnung eingezogen. Ad-hoc wird danach eine schufafreie MasterCard auf Guthabenbasis kreiert.

Die Kreditkartendaten erhält man umgehend per E-Mail zugestellt. Wird die Karte aktiviert, steht einer Bezahlung im Internet nichts mehr im Wege. Guthaben muss allerdings noch aufgeladen werden. Das lässt sich beispielsweise mit Sofortüberweisung, eps-Zahlung oder einer fremden Kreditkarte erledigen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016