Excite

Die höchste Lottogewinne in Deutschland

Jeder von uns hat doch schon mal am Samstagabend die Ziehung der Lottozahlen in der ARD gesehen. Wer nicht Lotto spielt, wird sagen, dass sie oder er die gezogenen Zahlen ja sicher auch getippt hätte und wer mitspielt, fiebert mit und hofft, dass seine Zahlen auch tatsächlich gezogen werden. Aber das passiert nun mal sehr selten. Es gibt viele Arten, durch Glücksspiel Geld zu verdienen, sei es an Spielautomaten, Poker, im Internet, wo man oft einen Bonus Code dazu bekommt oder im Spielcasino. Aber nirgends scheint es so einfach zu sein, zum Millionär zu werden, wie beim Lotto. Dabei gab es in der jahrzehntelangen Historie dieses Spiels nur sehr wenige Menschen, die tatsächlich eine sieben- oder achtstellige Summe gewonnen haben. Aber es haben schon Menschen in Deutschland geschafft.


    Foto: YouTube


Lottoschein ausfüllen

Die bekannteste Variante im Lotto ist 6 aus 49. Mitmachen ist ganz einfach, in Kiosken oder anderen Geschäften, die Lottoscheine anbieten, ersteht man einen davon, kreuzt sechs Zahlen an und eine Zusatzzahl und dann muss man nur noch auf sein Glück hoffen. Die Zahlenreihe erstreckt sich bis 49, die Zusatzzahl kann zwischen 0 und 9 gewählt werden. Es gibt also unzählige Möglichkeiten, die man auswählen kann. Manche Lottospieler versuchen es jedes Mal mit einer anderen Zahlenkombination, andere wiederum haben ihre ganz bestimmten Glückszahlen, mit denen sie es Woche für Woche versuchen.


So viele Menschen spielen Lotto

Auch kleinere Gewinne sind möglich, bei vier richtigen Zahlen hat man schon etwas dazu verdient. Das scheint ab und zu möglich und deswegen machen wohl laut dem Statistikportal Statista jede Woche rund 7,3 Millionen Deutsche beim Lottospiel mit. Dazu soll es noch über 21 Millionen Deutsche geben, die gelegentlich mal Lotto spielen. Da kommt also jedes Mal eine hübsche Gewinnsumme zusammen. Aber selbst, wenn man alle Zahlen richtig getippt hat, sollte man sich nicht zu früh freuen. Wenn anderen das auch noch gelungen ist, wird die Gewinnsumme gerecht aufgeteilt. Je mehr also richtig liegen, desto geringer ist der Gewinn. Deswegen sind auch sieben richtige Zahlen noch keine Garantie dafür, dass man auch Millionär ist, aber die Wahrscheinlichkeit ist schon sehr hoch.


    Foto: YouTube


Die Millionäre

Nun wollen wir aber mal die höchsten Gewinnsummen nennen. Der größte Jackpot, der ausgeschüttet wurde, betrug im Jahr 2007 ganze 45.382.458 Euro. Den hat aber nicht ein Lottospieler alleine gewonnen. Drei Glückliche durften sich den Pott teilen, sie stammten aus Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Schleswig-Holstein. Es wird sie nicht besonders bekümmert haben, dass sie mit ihren Zahlen 9, 10, 24, 28, 39, 42 und die 3 als Superzahl nicht alles alleine eingestrichen haben, denn es blieb ja immer noch mehr als genug für jeden übrig. Insgesamt haben es bisher 30 Lottospieler seit dem Jahr 1955 geschafft, mehr als 20 Millionen D-Mark oder ab 2001 dann Euro zu gewinnen.


Höchster Gewinn

Im Oktober 2006 hat ein Lottospieler aber noch mehr gewonnen. Ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen hatte alle Zahlen richtig getippt und konnte sich glücklich schätzen, dass niemand sonst außer ihm dies gelungen ist. Deswegen konnte er den ebenfalls üppigen Pott von 37.688.291,80 Euro ganz für sich allein behalten. Er ist damit der Einzelspieler mit der höchsten Gewinnsumme. Allerdings war das aber immer noch nicht der Rekord für den höchsten Einzelgewinn. Beim Eurojackpot hat im Oktober 2006 ein Mensch aus Baden-Württemberg etwa 90 Millionen Euro gewonnen, was dann auch gleichzeitig die Höchstgrenze für einen Gewinn in Deutschland ist, mehr geht also nicht. Wer noch mehr gewinnen will, muss dann in die USA reisen. Dort haben drei Tipper im Januar 2016 zusammen umgerechnet 1,38 Milliarden Euro gewonnen. Als man die Steuern abzog, blieben jedem einzelnen Spieler noch 370 Millionen Euro.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021