Excite

Online Kreditkarte (Prepaid) - Mit virtueller Webanwendung im Im Web bezahlen

Um im Internet bargeldlos bezahlen zu können, gibt es für Verbraucher neben der Überweisung vom Girokonto oder der Lastschrift weitere Möglichkeiten. Insbesondere Kreditkarten in all ihren verschiedenen Formen gehören dazu. Eine Kreditkartenvariante, die ausschließlich für die Bezahlung von Internet-Einkäufen geeignet ist und dafür auch speziell entwickelt wurde, ist die Online Kreditkarte (Prepaid).

Das Besondere an der Online Kreditkarte auf Prepaid-Basis ist, dass sie eine rein virtuelle Webanwendung zum Bezahlen im Internet ist. Sie tritt nicht in physischer Form als Plastikkarte in Erscheinung. Aus diesem Grund entfällt logischerweise das Benutzen von Geldautomaten oder das Bezahlen von Einkäufen in normalen Geschäften.

Virtuelle Kreditkarten sind mit einer ähnlichen Funktionsweise wie herkömmliche Kreditkarten ausgestattet und kommen in erster Linie im Internet zur Anwendung. Eine physische Form als Plastikkarte ist für Online-Zahlungsvorgänge auch nicht erforderlich. Hierfür bedarf es lediglich Informationen über den Besitzer der Kreditkarte, die Kartennummer, Dauer der Gültigkeit und die Prüfziffer.

Natürlich muss ein bestimmter Geldbetrag zur Verfügung stehen. Die virtuelle Form der Online-Kreditkarte arbeitet ausschließlich auf der Basis von vorher aufgeladenem Guthaben.

Virtuelle Kreditkarten sind mit hoher Sicherheit im Internet einsetzbar. Auch bei Telefonkäufen, die mit der Abfrage der Kartendaten einhergehen, sind Anwendungen denkbar. Dennoch sollten Karteninhaber die Kartendaten nicht jedem X-Beliebigen zur Verfügung stellen. Beim Surfen im Internet immer gesichert unterwegs sein. Sichere Webseiten lassen sich außerdem aufgrund der Kennzeichnung https:// von unsicheren (hier http://) unterscheiden.

In den USA gibt es diese virtuelle Kreditkartenform bereits seit längerer Zeit. Die Anbieter sind im Gegensatz zu Deutschland daher auch sehr zahlreich. Wirecard und Neteller gehören in Deutschland zu den wenigen Anbietern einer virtuellen Kreditkarte.

Das Kartenkonto wird kostenlos ohne Jahresgebühr geführt. Dennoch verlangt beispielsweise Wirecard bei Überweisungen und Geldeingang Gebühren. Neteller verlangt unter anderem eine Fremdwährungsgebühr sowie bei längerer Inaktivität bis zu 30 US-Dollar.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016