Excite

Prepaid Kreditkarte ist nicht anonym - Inhaber müssen sich identifizieren

Wer von in Deutschland ansässigen Banken eine Kreditkarte erhält, kann davon ausgehen, dass das nicht auf anonymen Weg geschieht. Der Gesetzgeber zwingt die kartenherausgebenden Bankinstitute zur Durchführung der Identifikationsprüfung jeglicher Antragsteller.

Alle persönlichen Daten zum Kreditkartenantrag werden anhand der Personaldokumente überprüft. Das erfolgt entweder bei der Bank oder bei der Deutschen Post im Rahmen des Postident-Verfahrens. Gesetzliche Regelungen zur Identifizierungspflicht von Konto- und Karteninhabern schieben illegalen Finanztransaktionen und der Geldwäsche einen Riegel vor.

Im Internet werden immer wieder auch Fragen gestellt, ob es eine Prepaid Kreditkarte anonym gibt. Wer in den Mitgliedsstaaten der EU ein Konto eröffnet oder eine Kreditkarte beantragt, muss seine persönlichen Daten nicht nur angeben sondern auch nachweisen. In anderen Staaten kann das anders aussehen.

Bei allen deutschen Prepaid-Kreditkarten erfolgt die Auslieferung, ohne dass eine Schufa-und Bankauskunft eingeholt oder danach ein Schufa-Eintrag erfolgt. Die Kartendaten werden dennoch allen Behörden vom Arbeits- bis zum Finanzamt zugänglich sein. Die Informationen über den Karteninhaber erteilt auf Anfrage das Bundesaufsichtsamt für Finanzen.

In wenigen Fällen kann eine Prepaid Kreditkarte (Guthabenkarte mit Verfallsdatum oder ohne Kontofunktion) auch relativ anonym genutzt werden. Dennoch auch wenn das Postident-Verfahren nicht in Anwendung kommt, bleibt der Geldstrom nachvollziehbar. In der Regel sind Jahresumsätze auf etwa 2.500 Euro beschränkt.

Wer mehr Umsatz von der Karte machen will, muss sich via Postident-Verfahren identifizieren. Zudem werden hohe Gebühren für die sehr begrenzte Nutzbarkeit (Bargeld am Schalter bis 10 Euro oder am Automat bis 5 Euro) erhoben.

Wer sich über die Gesetze hinwegsetzen will, kann sich anonym zu gebrauchende Kreditkarten beispielsweise in Panama oder den Cayman-Inseln beschaffen. Doch im Allgemeinen führen auch noch so gut durchdachte Finanzkonstrukte nicht zu einer absoluten Anonymität. Sobald mit dem Geldabheben oder Bezahlen begonnen wird, verliert sich ein bestimmter Teil davon.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016