Excite

Prepaid Kreditkarte trotz Privatinsolvenz - geht das?

Prepaid Kreditkarte trotz Privatinsolvenz – geht das? Tendenziell ist es bedenkenlos, sich eine Prepaid Kreditkarte trotz Privatinsolvenz anzuschaffen. Die Gesetzesgrundlage in Deutschland verbietet es Gepfändeten nicht. Außerdem hat die Prepaid Kreditkarte den Vorteil, dass man gar keine Schulden mit ihr machen kann, denn man kann nur mit ihr bezahlen, wenn vorher Geld auf sie geladen wurde.

    aufgehts2013/Flickr

Die Kreditkarte für Jedermann: Prepaid Kreditkarte

Eine Kreditkarte trotz Pfändung zu beantragen, ist möglich! Eine Privatinsolvenz ist kein einfacher Zustand für den Gepfändeten, denn jede finanzielle Transaktion benötigt eine Abstimmung mit dem persönlichen Insolvenzverwalter.

Dadurch soll es dem Gepfändeten erschwert werden, weitere Schulden zu machen. Zudem werden Banken und Finanzinstitute dem Gepfändeten keine Kreditkarte ausstellen, mit der er weitere Schulden machen kann.

Wie funktioniert die Prepaid Kreditkarte?

Doch eine Guthaben Kreditkarte ist etwas anderes. Sie funktioniert wie eine Prepaid Telefonkarte. Diese funktioniert auch nur, wenn man vorab ein Guthaben drauf gezahlt hat.

Das Prinzip steckt auch hinter der Prepaid Kreditkarte. Man kann nur mit ihr bezahlen, wenn vorher Geld auf sie gezahlt wurde. Doch warum sollte man dann eine Prepaid Karte nutzen anstatt zu einer herkömmlichen Girobankkarte zu greifen?

Vorteile der Prepaid Kreditkarte

Der Vorteil einer Prepaid Kreditkarte sind die Zinsen, die auf das vorhandene Guthaben gezahlt werden. Außerdem handelt es sich bei der Kartenform um eine Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage.

Somit gibt es bei der Beantragung der Karte keine Probleme in Bezug auf die Privatinsolvenz. So kann die Kreditkarte trotz Pfändung im täglichen Leben genutzt werden, ohne dass es eine große Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter oder der ausstellenden Banken bedarf, denn die Karte funktioniert quasi wie ein herkömmliche Girobankkarte.

Anbieter von Guthaben Kreditkarten

Prepaid Kreditkarte trotz Privatinsolvenz – geht das mit jeder Bank? Nein, aber es gibt diverse Finanzinstitute und Banken, die sich auf die Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage spezialisiert hat. Am besten informiert man sich vorher gut bei den Banken über die verschiedenen Konditionen der Guthaben Kreditkarten. Anbieter solcher Karten sind unter anderem Wüstenrot, Kalixa oder MyPrepaid.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017