Excite

Ratgeber: Private Krankenversicherungen im Test

Das größte Problem damit, eine gute private Krankenversicherung zu finden, ist, die vielen Angebote miteinander zu vergleichen: Immerhin ist es nicht so, als gäbe es nur ein paar wenige Anbieter am Markt oder als hätten sie alle die gleichen Leistungen im Angebot. Man muss also mühsam selbst vergleichen – oder Testberichte lesen und sich beraten lassen.

Die beste Versicherung finden

Es ist nicht einfach, die beste private Krankenversicherung zu finden. Wichtig ist, dass diese zwar immer wieder in Tests verglichen werden, aber diese Tests genau zur persönlichen Situation passen müssen. Deswegen kann man leider nicht irgendeinen Test lesen und zum Beispiel von guten Ergebnissen im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen direkt auf die Qualität der Krankenversicherung schließen.

Die beste private Krankenversicherung im Test muss also auch diejenige sein, die zu den eigenen Anforderungen passt. Wer angestellt ist, muss hier anders entscheiden als jemand, der selbstständig tätig ist oder als Beamter angestellt wurde. Denn abhängig von der beruflichen Situation, vom Alter und vom Einkommen sind unterschiedliche Versicherungen besonders gut.

Deswegen sollte man sich nicht nur auf Testergebnisse verlassen sondern am besten immer genau nachlesen, worauf sich der Test bezieht. Man kann auch manchmal verschiedene Tests finden, die sich auf unterschiedliche Berufsgruppen spezialisieren oder zumindest differenzierte Ergebnisse liefern, je nachdem, wie die eigene Lebenssituation aussieht.

Man kann es sich aber auch noch einfacher machen und sich einfach direkt unabhängig beraten lassen. Dann bekommt man nicht einfach die Versicherung, die durchschnittlich am besten ist sondern diejenige, die genau für die persönliche Situation am besten geeignet ist. Ein solches Beratungsgespräch kann man auf vielen Webseiten günstig oder sogar kostenlos buchen.

Krankenversicherung auswählen

Um die beste Krankenversicherung für sich selbst auszuwählen, muss man Angebote vergleichen oder vergleichen lassen. Am Ende zählt dann natürlich, was man dafür monatlich bezahlen muss, aber auch, was man bekommt, wenn man krank wird. Durch die Einführung der Unisextarife hat sich das teilweise geändert; trotzdem gibt es zum Beispiel mittlerweile mehr Versicherungen, die auch Leistungen rund um die Geburt bezahlen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017