Excite

Ein Ratgeber für die Steuererklärung

Die Steuererklärung anzufertigen nervt, und zwar jedes Mal. Alljährlich müssen sich sowohl Angestellte, als auch Freiberufler durch ein Wust von Formularen kämpfen, Tabellen ausfüllen, Zahlen eintragen und den Verdienst zusammenstellen. Wer kein Geld für einen Steuerberater ausgeben möchte, der kann sich einen Ratgeber für die Steuererklärung im Internet beschaffen. Dort gibt es viele Websites mit Steuertipps.

Steuertipps und Elster

Gesetzlich vorgeschrieben ist es zwar nicht, dass die Steuererklärung über das Internet abgegeben wird, aber immer mehr Bundesbürger wählen diesen Weg, um sich auch noch einen Papierkrieg zu ersparen. Aber auch im Netz muss alles richtig eingetragen werden und ein Ratgeber für die Steuererklärung ist oft nötig. Der bekannteste ist wohl das Programm Elster.

Der Name steht für Elektronische Steuererklärung. Elster wird von der deutschen Finanzverwaltung als kostenloses Portal zur Verfügung gestellt, damit die Steuererklärung via Internet an das zuständige Finanzamt übermittelt werden kann. Die Software rechnet selbstständig aus, wieviel Steuern man zu viel oder zu wenig gezahlt hat. Eine eventuelle Nachforderung kann also auf diesem Weg sofort eingesehen werden. Als Berater nutzt das Programm aber eher wenig. Wer überhaupt keine Ahnung von der Steuererklärung hat, der wird auch mit Elster seine Probleme bekommen.

Doch es gibt viele Programme und Software, die als Ratgeber für die Steuererklärung dienen können. Die Seite steuertipps.de hat zum Beispiel das Programm SteuerSparErklärung für Windows und Mac im Angebot. Außerdem stehen dort noch SteuerSparErklärung Plus und SteuerSparErklärung für Selbständige bereit.

Wer sich ganz genau informieren möchte, der kann die Seite finanztip.de ansteuern. Dort sind alle wichtigen Punkte, die zu einer Steuererklärung gehören, aufgelistet und mit Erklärungen versehen.

Tipps für die Steuererklärung

Der Ratgeber für die Steuererklärung auf finanztips.de listet etwa alle Regelungen zu Punkten wie die Pendlerpauschale oder Werbungskosten auf. Außerdem lassen sich dort die Grundtabellen für den Einkommenssteuer-Rechner finden. Welche Dingen können von der Steuer abgesetzt werden? Auch diese Frage beantwortet die Website. Fensterputzer, Umzugsdienste und andere haushaltsnahe Dienstleistungen können etwas bis zu 1.200 Euro pro Jahr an Steuerrückzahlung bringen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016