Excite

Bei der Schufa in München eine Selbstauskunft beantragen

  • Quelle: meineschufa.de

Jeder von uns war wahrscheinlich schon einmal in seinem Leben mit der SCHUFA konfrontiert. Egal ob das nun gewollt oder ungewollt von statten ging, häufig führt kein Weg an der Wirtschaftskartei vorbei. Von vielen Menschen kritisiert und für sinnlos befunden, kann die Schufa doch dabei helfen vertragliche Beziehungen schnell und einfach zu ermöglichen.

Der Name Schufa steht dabei nicht wie häufig angenommen für "Schuldenfalle", sondern ist die Abkürzung für "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung". Die Schufa besitzt Daten von fast allen Bürgerinnern und Bürgern der Bundesrepublik Deutschland. Hierbei handelt es sich um demographische Auskünfte wie Wohnort, frühere und aktuelle Adressen, aber vorwiegend um wirtschaftliche Auskünfte. In Ihrer Schufa "Akte" werden demnach alle Verträge aufgeführt, die an die Schufa gemeldet wurden. Dies können zum einen Mobilfunk- und Festnetzverträge sein, aber auch laufende Kredikarten, Konten oder bewilligte Kredite mit der Darstellung des Kreditrahmens.

Sollte ein Partner eine Anfrage bei der Schufa über Ihre Bonität, bzw. Kreditwürdigkeit stellen, so ist dies zunächst nur mit Ihrem deutlichen Einverständniss möglich. Dann errechnet die Schufa einen speziellen und individuellen Score, der die Wahrscheinlichkeit angibt, mit der Sie die vereinbarten Konditionen auch tatsächlich einhalten können. Somit kommen Sie zum Beispiel bereits an ein Handy, welches Sie einen Monat nutzen können, bevor Sie überhaupt etwas dafür bezahlen müssen.

Wenn Sie herausfinden möchten, welche Daten über Sie gespeichert werden, bietet sich der Besuch bei der Schufa, z.B. in München für eine Selbstauskunft an. Die Filiale befindet sich in der Elsenheimerstraße 61 in 80687 München. Hier können Sie darüber hinaus Fragen stellen, sollten Unklarheiten bzgl. Ihrer gemeldeten Verträge bestehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016