Excite

Schulden vermeiden und persönliche Freiheit erleben

Schulden zu vermeiden ist besonders in einer engen finanziellen Lage keine einfache Tat. Die Rechnungen müssen beglichen und der tägliche Bedarf an Lebenshaltungskosten bezahlt werden.

Dann möchte man sich auch noch etwas Luxus gönnen. Doch mit welchen Tricks vermeidet man die Schuldenfalle und hohe Zinsen bei Krediten? Und ist der Luxus wirklich nötig, wenn gerade sowie der Geldhahn nur tröpfelt?

Tipps gegen die Schuldenfalle

Schulden bedeuten ein Einschnitt in die persönliche Freiheit. Viele Schuldner können nachts nicht mehr schlafen, da sie ihre Last bedrückt. Was jedoch noch schlimmer ist, ist die Tatsache, dass Menschen mit Schulden gar keinen Überblick über ihre Finanzen haben.

Deshalb gilt die Regel Nummer 1: Buch führen. Dabei sollte man eine Aufstellung aller finanziellen Mittel und auch Schulden machen, um sich bildlich zur Auge zu führen, wie der finanzielle Stand gerade ist.

Des Weiteren macht so eine Aufstellung den Abbau von Schulden einfacher. Da man monatlich sieht, wie der Schuldenberg geringer wird, haben sogar viele Schuldner Spaß am Sparen. Zudem ist diese Methode ein weiterer Schritt, um Schulden vermeiden zu können.

Ein Fehler, bei dem die Schuldenfalle zuschnappt, ist die Aufnahme von Krediten. Überall werden Kredite mit günstigen Konditionen angeboten. So erscheint das neue Auto, Handy oder die neue Wohnung nicht mehr fern.

Doch bevor man einen Kredit aufnimmt, muss man sich der Konsequenzen bewusst sein: Wie viel Geld muss man monatlich parat haben, um den Kredit sowie die anfallenden Zinsen zu tilgen.

Kann man das Geld irgendwo einsparen oder bedeutet der Kredit die Aufnahme eines zweiten Jobs? Auch hier hilft eine Aufstellung, um sich der Zahlen bewusst zu werden.

Mit einem guten Plan kommt man weiter, vor allem wenn man kurz davor ist, Konsumschulden zu machen. Konsumschulden werden durch den, meist unnötigen Kauf von Luxusgütern wie Kleidung, Hifi-Geräte, Möbel oder Reisen gemacht.

Wer sich etwas gönnen will und das nötige Kleingeld nicht in der Tasche hat, sollte sich einen Plan erstellen. Dieser listet auf, wie viel Geld man monatlich beiseite legen muss, um nach einer kurzen Zeit den Luxus ohne Schulden zu kaufen. Das fühlt sich besser an und ist auch für die finanzielle Lage die bessere Methode.

Kein Durchblick: Schuldnerberatungsstellen helfen

Wer keinen Durchblick in seiner Finanzsituation hat, von Lasten erdrückt wird und in der Zukunft Schulden vermeiden möchte, sollte einen Experten in diesem Bereich aufsuchen.

Schuldnerberatungsstellen gibt es in jeder Stadt und sie beraten anonym und kostenlos. Zudem begleiten durch den Prozess zum schuldenfreien Leben. Mehr Informationen zu Beratungsstellen gibt es auf www.bag-sb.de.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017