Excite

So können Sie Ihre Visa Kreditkarte sperren

Vielleicht mussten Sie es schon einmal erleben, wie es sich anfühlt die eigene Geldbörse oder einen sonstigen Wertgegenstand nicht mehr wieder zu finden. Ein Gefühl des Kontrollverlustes verbunden mit panikartigen Zuständen breitet sich immer mehr aus. Zunächst stellt man sich die Frage, was alles im Portemonnaie steckte. Häufig ist es nicht das Bargeld, welches am schmerzlichsten abhanden gekommen ist. Meist sind es neben persönlichen, unersetzbaren Dingen, wie Fotos oder Eintrittskarten wichtige Karten und Dokumente, deren Wiederbeschaffung finanzielle und zeitliche Ressourcen fressen wird.

Die Standarddokumente, wie Führerschein, Personalausweis oder Bahnzeitfahrkarte müssen neu beantragt werden. Damit sollten Sie sich erfahrungsgemäß ein paar Tage Zeit lassen, denn häufig haben die "Diebe" oder die "Finder" der Geldbörse noch ein (restliches) gutes Herz und schicken das Portemonnaie ohne Geld zurück an den Besitzer. Dennoch sind Sie dazu verpflichtet, sich auszuweisen und sollten nicht zu lange auf mögliche Post warten.

Der Punkt in dem Sie schnell handeln müssen, bezieht sich auf Ihre EC- und Kreditkarten! Sollten diese abhanden gekommen sein, ist es wichtig, dass Sie zum Beispiel Ihre Visa Kreditkarte sofort sperren. Hierzu rufen Sie bitte die kostenlose Service- Nummer 0800- 811 48440 oder 0800- 814 91 00 an. Alternativ können Sie sich auch an die neu eingerichtet Zentrale Notruf- Nummer für alle Karten (EC oder Kreditkarte) unter 116 116 wenden. So können Sie mit einem Anruf alle zu Ihnen gehörigen Karten sperren lassen.

Sobald Sie die Visa Kreditkarte haben sperren lassen, geht die Haftung für eventuelle Schäden vom Karteninhaber auf den Kartenanbieter über, sofern der Inhaber nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

Quelle: kreditkarten.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016