Excite

Spartipps für Studenten: Wie kann man den Geldbeutel schonen?

Studenten haben nicht gerade das vollste Portemonnaie, wenn nicht ein spendabler Gönner dahinter sitzt, der monatlich den dicken Scheck überweist. Studis, die ihr Studium ernst nehmen, sitzen den ganzen Tag in der Uni, abends müssen sie dann lernen oder schreiben an Referaten, Hausarbeiten oder Dissertationen. Da bleibt nicht viel Zeit zum Arbeiten und Geldverdienen. Studenten können aber viel Geld sparen. Dabei geht es noch nicht mal nur um vergünstigten Eintritt ins Kino. Wir haben hier einige Spartipps für Studenten aufgeführt.

Günstiger Eintrittspreis, umsonst mit der Bahn fahren

Viele Rabatte kommen schon mit der Einschreibung an der Uni einher. Mit dem Studentenausweis können Studis die öffentlichen Verkehrsmittel in ihrem Bereich nutzen. Inzwischen ist es an manchen Unis sogar so, dass ein zweiter Fahrer für lau mit auf dem Uniausweis fahren kann. Studenten in Nordrhein-Westfalen etwa können sogar in ganz NRW Bahn fahren, der ICE ist dabei ausgenommen. Mit den Studiengebühren bezahlen sie auch gleichzeitig das NRW-Ticket. Wer also viel unterwegs ist, kann also bequem Bus und Bahn nutzen. Ein Auto muss also nicht angeschafft werden, es sei denn man möchte auf diesen bequemen Luxus der eigenen vier Räder nicht verzichten.

Der Studentenausweis berechtigt auch oft, zu vergünstigsten Eintrittsgeldern verschiedene Lokalitäten zu betreten. Die meisten Kinos bieten Studentenrabatte an und auch so mancher Club lässt chronisch klamme Studis zu vergünstigten Konditionen feiern. Es gibt Unmengen Spartipps für Studenten.

Wer genau hinschaut, kann in vielen Bereichen des Lebens sparen. Wer sich etwa ein Laptop oder Computer anschaffen möchte, sollte nach Studentenrabatten fragen. Und auch viele Buchläden erlassen Studis den ein oder anderen Euro bei der Anschaffung von Büchern. Sogar Kleidung bekommen junge Menschen in manchen Klamottenläden mit Studentenausweis vergünstigt. Und wer gerne Sport treibt, sollte beim Eintritt in den Verein unbedingt nach der Möglichkeit eines geringeren Mitgliedsbeitrages fragen. Aber die günstigste Methode ist es eigentlich, am Unisport teilzunehmen. Viele Universitäten bieten solche wöchentlichen Einheiten in bestimmten Sportarten an.

Spartipps für alle Bereiche des Lebens

Wer sich genau über die viele Spartipps für Studenten informieren möchte, der steuert am besten die Website www.studentenrabatte.de an. Dort werden alle möglichen Vergünstigungen für Studenten aufgeführt. Zum Beispiel besteht die Möglichkeit, beim ADAC für weniger Beitrag Mitglied zu werden. Oder man sichert sich einen Handyvertrag für Vergünstigungen für Studenten.

Die Seite hält auch Tipps bereit, wo man nach besonders günstigen Wohnungen oder WGs suchen kann. Dazu kommen Hinweise, wie man sich das neue Zuhause kostengünstig einrichten kann. Außerdem gibt es noch Reise- und Versicherungstipps, wo sich Studenten günstig versichern lassen können. Beachtet man all diese Hinweise, kann eine Menge Geld gespart werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017