Excite

Steuertricks für Familien: Wie man als Familie sparen kann

Im Rahmen des deutschen Steuerrechts können sich viele legale Steuertricks für Familien ergeben. In einem Urteil hat der Bundesfinanzhof schon vor einiger Zeit festgestellt, dass es ausdrücklich erlaubt ist, familieninterne Steuersparmodelle zu gestalten. Dabei muss aber Einiges beachtet werden.

Naturgemäß schaut der Fiskus bei solchen Familienvereinbarungen sehr genau hin. Schließlich kann es durchaus sein, dass es sich um Scheingeschäfte handelt. Dementsprechend muss man beim Abschluss von Verträgen unter Familienangehörigen fiskalische Vorschriften genauestens beachten.

In einem kürzlich bekannt gemachten Schreiben bekräftigte das Bundesministerium für Finanzen, dass Verwandte bei gegenseitigen Darlehen Steuervorteile in Anspruch nehmen dürfen. Auf jeden Fall gilt aber, dass die entsprechenden Vorgaben der Finanzverwaltung strikt befolgt werden müssen.

Bei den Steuertipps gilt zunächst einmal: Die Verträge zwischen Familienangehörigen müssen formal richtig sein. Ein solcher Vertrag muss aus Beweisgründen unbedingt schriftlich aufgesetzt werden. Wenn Eltern einen Vertrag mit ihrem minderjährigen Kind schließen, muss dieses auf jeden Fall einen Ergänzungspfleger als Vertreter haben.

Im Vertrag müssen stets die Hauptpflichten der Vertragsparteien erwähnt werden, ganz gleich ob es sich um einen Arbeits-, Kredit- oder Mietvertrag handelt. Dazu zählen beispielsweise Gehaltshöhe und Arbeitszeit, Zinsniveau und Zeitpunkt der Rückzahlung, oder aber die Mietsache und Miethöhe.

Wer will, dass der Vertrag zwischen den Familienangehörigen steuerlich anerkannt wird, muss auch den sogenannten Fremdvergleich gewährleisten. Mit anderen Worten muss aus dem Vertrag ersichtlich sein, dass er auch bei Familienfremden genauso abgeschlossen worden wäre. Diese Regelung bezieht sich jedoch nur auf die Hauptpflichten.

Selbstverständlich gilt bei der Durchführung, dass es sich um einen Vertrag handeln muss, der nicht bloß zum Schein geschlossen wurde. Die Vertragsparteien müssen die festgelegten Pflichten tatsächlich erfüllen. Zu empfehlen ist, dass jede Vertragpartei die Zahlungen über ein eigenes Konto abwickelt und nicht auf Barzahlungen zurückgreift. Ansonsten sind Vorteile, die sich aus Steuertricks für Familien ergeben, völlig rechtens.

Quelle: focus.de
Bild: Alex Barth (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016