Excite

Tagesgeldzinsen hat die Deutsche Bank nicht zu bieten - Alternative nennt sich Festzinssparen

Die Deutsche Bank legt bei ihren Geldgeschäften Wert darauf, längere Zeit sicher über Kundengelder verfügen zu können. Auch wenn sie immer wieder betont sich als Geschäftskundenbank und Bank der Vermögenden verstärkt dem Privatkundengeschäft zuwenden zu wollen, Tagesgeldkonten und Tagesgeldzinsen hat die Deutsche Bank nicht zu bieten.

Die Deutsche Bank bietet privaten Kunden keine Anlagemöglichkeit in Form eines klassischen Tagesgeldkontos mit täglicher Verfügbarkeit. Hier nennt sich die Alternative Festzinssparen. Anlagebeträge sind allerdings wenigstens sechs Monate fest gebunden

Festzinssparen mit Mindesteinlage und Mindestlaufzeit

Wer nicht täglich mit seinen bei einer Bank deponierten Geldern disponieren will und wem sechs Monate Anlagezeitraum als durchaus akzeptable Frist erscheinen, für den ist Festzinssparen eine optimale Lösung. Im Gegensatz zu den zahlreichen Angeboten für Tagesgeldzinsen hat die Deutsche Bank das Produkt Festzinssparen sicherlich nicht optimal gestaltet.

Das liegt daran, dass es Laufzeiten von sechs Monaten bis zu acht Jahren gibt. Außerdem gibt es den besten Zinssatz bei Anlagedauern unter 48 Monaten erst ab einem Mindestanlagebetrag von 2.500 Euro. Liegt die Laufzeit darüber können bereits ab 500 Euro gute Zinsen realisiert werden. Die Verzinsung beim Festzinssparen der Deutschen Bank ist immer volumen- und laufzeitabhängig.

Anleger müssen zudem immer auf die Einhaltung einer Kündigungsfrist achten. Sie müssen drei Monate vor dem Ende der Laufzeit die Kündigung aussprechen. Anleger erhalten über die gesamte vereinbarte Laufzeit einen festen Zinssatz. Zinsgutschriften werden jeweils nach einem Laufzeitjahrausgezahlt. Steuern führt die Bank automatisch an das Finanzamt ab. Das lässt sich unter Umständen mit der Abgabe eines Freistellungsauftrages vermeiden.

Festzinsparen ermöglicht eine Zinsgutschrift ohne Kursrisiko. Damit dürfte sich das Produkt eher mit einem klassischen Festgeldkonto vergleichen lassen als mit einem Tagesgeldkonto. Der Zinssatz für die Anlage bei Festzinssparen liegt bei 0,6 Prozent für die kürzeste Laufzeit und erhöht sich auf bis zu 2 Prozent bei acht Jahren Laufzeit (Stand Juli/2012).

Flexible Geldanlage bei der Tochter vom Branchenprimus

Da Tagesgeldzinsen vom Unternehmen Deutsche Bank nicht erhältlich sind, bietet sich als Alternative die Norisbank an. Die Tagesgeldanlage bei der Norisbank, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bank, lässt sich einfach realisieren. Dazu muss man lediglich ein entsprechendes Tagesgeldkonto eröffnen. Das lässt sich am einfachsten online erledigen.

Die Eröffnung sowie die Kontoführung sind mit keinerlei Kosten verbunden. Wie bei allen Tagesgeldkonten der Branche sind angelegte Gelder täglich verfügbar. Tagesgeldzinsen werden ab dem ersten Euro und unabhängig von Anlagesumme gezahlt

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017