Excite

Was bedeutet eigentlich Lohnpfändung?

Eine Lohnpfändung werden Sie dann erleben, wenn Sie Schulden haben und nicht bezahlen. Von dem Geld, das auf Ihrem Konto ankommen sollte, erhalten Sie nicht mehr alles, denn einen Teil überweist der Arbeitgeber direkt an Ihren Gläubiger. Dazu braucht der natürlich einen vollstreckbaren Titel, das bedeutet berechtigte Ansprüche gegen Sie.

Am Besten...

...lassen Sie es natürlich gar nicht erst so weit kommen. Aber was wenn es eben doch passiert. Zunächst zu den Hintergründen für Sie: Sie haben bei jemandem Schulden. Beispielsweise, weil Sie Ihren Kredit nicht zurückzahlen, etwas gekauft aber noch nicht bezahlt haben oder Sie auf andere Weise bei jemandem "in der Kreide stehen".

Derjenige, dem Sie das Geld schulden, also Ihr Gläubiger, kann sich, wenn er das Geld von Ihnen nicht vereinbarungsgemäß bekommt, beim Vollstreckungsgericht einen Pfändungsbescheid für die Lohnpfändung besorgen. Diesen schickt er an Ihren Arbeitgeber und dieser ist nun gesetzlich verpflichtet, den pfändbaren Anteil Ihres Lohns zurückzubehalten. Dieser pfändbare Anteil richtet sich nach Ihren Lebensverhältnissen und wird Ihnen ganz normal weiterhin überwiesen. Den Rest bekommt ihr Gläubiger direkt vom Arbeitsgeber überwiesen.

Dabei können sich auch verschiedene Gläubiger reihen und ihre Ansprüche beim Arbeitgeber geltend machen. Dieser muss sie in der Reihenfolge ihres Eintreffens verarbeiten - und darf Ihnen trotz dieser zusätzlichen Arbeit nicht kündigen! (Außer, wenn Sie bestimmte Posten bekleiden)Er kann aber im Vertrag festgelegt haben, dass Sie ihm Aufwandserschädigung zahlen müssen. Sehen Sie in Ihren Arbeitsvertrag!

Es gibt allerdings auch Beträge, die unpfändbar sind. Einerseits gilt das für ein geringes Einkommen. Wer nicht sehr viel Geld ausgezahlt bekommt, muss davon auch nichts abtreten.

Zunächst: Keine Panik!

Wenn Sie tatsächlich Schulden haben und Ihr Gläubiger eine Lohnpfändung erwirkt hat, geraten Sie nicht in Panik. Wenn Sie selbst nicht überblicken können, was Sie als nächstes tun sollen oder können, wenden Sie sich an eine Beratungsstelle für Schuldner. Seriöse Beratungsstellen haben kurze Wartezeiten von maximal einigen Monaten und können Ihnen schnell helfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017