Excite

Was kostet ein Finanzberater?

Was kostet ein Finanzberater? Diese Frage stellt sich, wenn man sein Geld vernünftig anlegen will und dabei eine unabhängige sowie kompetente Beratung benötigt. Fest steht, ein guter Finanzberater zahlt sich am Ende aus, wenn er gut berät und die wirtschaftlichen Entscheidungen positiv ausgefallen sind. Doch natürlich hat Qualität auch seinen Preis!

    Images Money / Flickr

Preis-Leistung

Was kostet ein Finanzberater? Die Kosten für eine Finanzberatung orientieren sich immer an der Qualität der Beratung. Ein guter Berater weiß, dass er gute Arbeit leistet und somit auch einen hohen Stundenlohn nehmen kann. Vor allem sind ihm die Jobs sicher, denn eine gute Finanzberatung spricht sich rum. Außerdem weiß der Experte zu den verschiedenen Fragen der Vermögensverwaltung eine Antwort: Finanzlagen, Altersversorgung, Existenzsicherung, Vermögensaufbau sowie Steuern.

Finanzdienstleistungsunternehmen sind günstiger

Der Finanzberater Preis ist bei Finanzdienstleistungsunternehmen, wie es beispielsweise MLP eins ist, niedrig. Der Berater erhält Provisionen, wenn er einen Produkt an den Kunden bringt. Darin liegt auch die Crux, denn kann der Berater überhaupt noch unabhängig beraten, wenn er abhängig von der Provision ist?

Finanzberatung auf Honorarbasis

Die Alternative ist die Finanzberatung auf Honorarbasis. Der Kunde zahlt ein Honorar. Dieses ist entweder durch einen bestimmten Prozentsatz der Anlagesumme festgelegt oder orientiert sich an dem Stundensatz des Unternehmens. Beispielsweise zahlen Kunden der Comdirect Bank ein Finanzberater Honorar von 0,5 Prozent ihres Anlagevolumens, allerdings mindesten 24,90 Euro im Monat. Dafür erhalten sie kompetente und kontinuierliche Beratung in Bezug auf ihr Vermögen.

Unabhängige Vermögensberater

Des Weiteren gibt es unabhängige Vermögensberater, die gesetzlich dazu verpflichtet sind, Beratungshonorar von Provision zu trennen. Für das erste Gespräch zahlt der Kunde in der Regel nichts. Alle weiteren Beratungsstunden kosten im Durchschnitt um die 150 Euro.

Eine Investition wert: Der kompetente Finanzberater

Was kostet ein guter Finanzberater und wie findet man ihn? Schnell kommt für eine Beratung ein Honorar von 600 Euro zusammen. Dafür ist der Kunde rundum beraten. Allerdings ist es gar nicht so einfach einen guten Finanzberater zu finden. Die kompetenten Berater bewegen sich in den Kreisen der Besserverdienenden. Deshalb sollte man die Augen aufhalten und im Bekanntenkreis nach Empfehlungen fragen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017